Volkswagen sagt einfach "sorry"

Volkswagen hatte anscheinend in den USA Testversuche an lebenden Affen gemacht. Dabei haben die Tester die Affen gezielten Dieselabgasen ausgesetzt und ihnen zur Beruhigung Zeichentrickfilme vorgeführt...

Den Rest eines Textes kannst Du hier nachlesen.

Ethik und Moral

Volkswagen haben sich zwar offiziell entschuldigt für diese Tierversuche mit der Aussage ".. es wäre besser gewesen, auf solche Untersuchungen von vornherein zu verzichten."

Nach meiner Meinung ist auch hier die Weltbekannte Ethik (alle sittlichen Normen, auf denen verantwortungsbewusstes Handeln fußt) und Moral (aus kultureller und religiöser Erfahrung gebildetes Regel-, Normen- und Wertesystem, das in einer Gesellschaft als Verhaltensmaßstab betrachtet wird.) gegenüber den Tieren abhandengekommen.

Viele Menschen haben vergessen, dass Tiere auch einen Geist und eine Seele haben. Sie stecken einfach in einem anderem Körper!



Da ist natürlich auch die einfachste Art in der heutigen Zeit. Man macht einen (bewusst?) Fehler, den man dann ganz einfach mit einer "Entschuldigung" wieder aus der Welt schaffen kann.

In der grobstofflichen Welt mag dies so sein, aber in der feinstofflichen Welt, dort wo wir alle herkommen, verläuft dies ganz anders. Der Richter und der Henker sind wir selber, denn es ist einfach so:

Wenn sich die Seele und der Geist in einem Erdenleben nicht "vereinen" können, gelangen sie nach dem irdischen Tod wieder an ihren Ursprung zurück!

Wer dies nicht verstehen will oder kann, dem empfehle ich dringend meine Bücher zu lesen..

Ich auf jeden Fall meide solche Hersteller und ich finde es gut, wenn solche Tatsachen ans Licht kommen. Verstecken geht da wohl nicht mehr. Das ist auch gut so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.