Schlagwort: Anhaften

Kurzgeschichte 5

Kurzgeschichte 5



Ein Mann in den Slums

Ein Mann lebte in den Slums am Rande einer Grossstadt als wir ihn im Zimmer seiner kargen Behausung gefunden hatten. Wir waren schon einmal bei diesem Mann, da wir damals gesehen hatten, dass kürzlich jemand gestorben sein muss. Wir konnten damals keinen Leichnam entdecken, also gingen wir wieder.

Nun, ein paar Wochen später ist uns der Mann wieder aufgefallen, jetzt ist er tatsächlich verstorben. Als er uns sah, fragte er wirklich jeden einzelnen von uns, ob der Befragte seine erst kürzlich verstorbene Frau sei, welche ihn nun abholte.

Jetzt erst wurde klar, dass beim ersten Mal als wir bei ihm waren, seine Frau gestorben sein musste…

Er war voller Hoffnungen und Erwartungen und war sicher, seine geliebte Frau hole ihn nun ab. Anscheinend hatte er dadurch genügend Kraft um sich noch weiter an seinem Lebensort zu halten.



Als die Ernüchterung kam, dass seine Frau anscheinend nicht auf ihn warten konnte oder wollte traf ihn hart.

Durch den Kraftverlust verlor er seine Standhaftigkeit in dieser düsteren und tristen Umgebung,

er verlor sein Leben…

Kurzgeschichte 2

Kurzgeschichte 2



Kurzgeschichte "Der Tod eines Ehemannes"

Zum besseren Verständnis zeige ich in dieser Kurzgeschichte beide Seiten auf!
Hierbei handelt es sich um ein Ehepaar.

Ehemann

Der Ehemann ist ein Frühaufsteher und so stand er auch heute Morgen am Bett seiner Ehefrau, ging in die Küche um das gemeinsame Frühstück zuzubereiten. Als für ihn aber nichts mehr greifbar war, hat er gemerkt, dass irgendetwas nicht stimmen kann und wollte daraufhin seine Ehefrau wecken.

Er hat sie also aufgeweckt und sie reagierte sogar. Im selben Moment erblickte er seinen Körper neben seiner Ehefrau und jetzt wusste er, dass er bereits verstorben war.

Irgendwie ist er noch an den Energien seiner Frau angehaftet. Er sass neben ihr, als sie frühstückte und telefonierte.

Er nahm den Arzt war, der kam um seinen Tod zu bestätigen und sah zu, wie sein Körper aus der Wohnung getragen wurde.
Auch Stunden später war er immer noch in der Nähe seiner Frau anzutreffen.
Im Verlaufe der Stunden hatte der Verstorbene plötzlich energetische Angriffe durch andere Wesen. Die löste sehr starke Schwankungen aus, worauf der Verstorbene sich energetisch von seiner Frau ablöste.






Ehefrau

Seine Ehefrau war verwundert, dass Ihr Mann gerade Heute länger schläft als Sie, ist er doch sonst immer früher wach als sie.
Sie stand auf und ging in die Küche um das Frühstück zu bereiten. Danach wollte sie ihren Mann aufwecken, da bemerkte sie voller Erstaunen, dass der Körper bereits kalt war. Der Tod muss also schon vor mehreren Stunden erfolgt sein.
Sie machte daraufhin die erforderlichen Telefonate, ass ihr Frühstück und wartete auf den Arzt…

Ewiges Leben?

Wer träumt nicht vom ewigen leben? Dabei vergessen viele von uns, dass sie doch ewiges Leben in sich tragen..

weiterlesen -->

Werbung