Logbuch 2017

Logbuch 2017

Mein Logbuch für das Jahr 2017


Das Logbuch und deren Einträge sind von uns gemachte Beobachtungen in der geistigen Welt. Es ist kein Geheimnis mehr, dass unsere Welt wie wir sie kennen, einem Wandel unterzogen ist. Ob wir davon ausgehen es sei das Wassermannzeitalter oder sonst ein Wandel, spielt dabei keine Rolle.
Tatsache ist, dass stetige Schwingungserhöhungen unseres Planeten und somit auch auf geistiger Ebene Veränderungen eingeleitet werden.
 
Die wichtigsten Abläufe welche wir beobachten konnten, werde ich hier dokumentieren. Du findest dadurch vielleicht Antworten auf Deine Fragen.Damit Du die einzelnen Zusammenhänge besser verstehst, empfehle ich Dir mein Buch zur Lektüre.

März 2017

Zwischen der Erdsphäre und der ersten Sphäre wird milchig-matte Energie selbstständig sichtbar. In dieser Energie werden auch verschiedene Netzwerke sichtbar. Die Energien bremsen leider den Energiefluss bis auf unsere Erde aus, d.h. sensieble oder eher empfängliche Menschen reagieren darauf aussergewöhnlich. Es kann Migräne oder eine Depression entstehen oder sich auch eine alte Wunde oder Verletzung bemerkbar machen.

Bedenke:

Der Mensch reagiert immer an seinem schwächsten Punkt!

April 2017

Im unteren Teil der zweiten Sphäre werden vermehrt Wesen mit den Farben Blau, Grün und Gelb sichtbar und werden von den kosmischen Energien weggetragen. Beim Sichtbarwerden teilen sich die Wesen, d.h. der göttliche Funken trennt sich vom Geist. Dies löst eine Energieveränderung im Wesen aus und diese bewirkt, dass die Umgebungsenergie sie abstösst und in höhere Sphären trägt.

Bedenke:

Unterschiedliche Energien stossen sich ab!
Weitere Erklärungen findest Du in meinen Büchern.
Mai 2017

Sehr kurz vor dem irdischen Tod wird nun um den Menschen eine Art Energiestrudel sichtbar. Dieser Strudel hat in etwa die Grösse von 1 Meter um das Energiefeld des betroffenen. Wir haben im Moment noch keine Ahnung ob dieser Vorgang beim Ableben natürlich ist oder nicht.

Nachtrag vom November 2017:

Ich werde ein spezielles und separates Kapitel über dieses Thema schreiben!

Juni 2017

In der ersten Sphäre werden Hüllen, als seelenlose Wesen oder auch Geistwesen, in den Farben Orange und Geld selber sichbar und werden in höhere Sphären getragen. Bitte verwechsle die Farben der Hüllen nicht mit den Farben der geistigen Wesen.

Bedenke:

Durch das Höhertragen in höhere Sphären werden sie alle erlöst und verschmelzen in der siebten Sphäre wieder mit der Sphärenenergie! Dort wird wie wir wissen, der Geist beim Herabsteigen der Seelen geformt und mit der Seele verbunden.
Weitere Erklärungen findest Du in meinen Buch "alles nur halb so wild!".
Juli 2017

Des weiteren möchte ich nicht versäumen, im Logbuch auch ein zweites Mal die Hintergrundenergie zu erwähnen. Das ist sehr wichtig, den in dieser Energie leben wir, sie umgibt uns. Das ist zumindest auf dieser Erde sehr wichtig. Eine orangefarbene Schicht wird immer mehr sichtbar bis hinauf in die Ozonschicht und dann wird der Verlauf schwächer. Das Problem bei dieser Energieschicht ist, dass sie durch die Reibungsenergie der "göttlichen" Energie, welche von oben herab alles durchströmt, in einem ersten Schritt dekompremiert werden muss. Erst dann wird sie sichtbar auf unserer Frequenz und löst sich auf. Bevor sie sich dekompremiert ist sie nur als Wiederstand spürbar, da sie beim durchstrefen für die Engel energieraubend ist

Bedenke:

Energie die träger in der Schwingung ist als Deine Energie, wird Dich sehr viel eigene Energie kosten!

September 2017

Durch eine Veränderung des Hintergrundes werden bis Anfang dritte Sphäre Wesen mit verschiedenen Farben selber sichtbar und werden auch hier hinaufgetragen.

Bedenke:

Wenn Energien und Wesen neutralisiert und erlöst werden, hat dies über kurz oder lang Einfluss auf unser Umfeld. D.h. die Schwingung und die Frequenz der Erde und unserer Umgebungsenergien werden sich stetig noch mehr verändern als sonst !

Oktober 2017

Auf der Höhe der Ozonschicht bis hinauf zur Erdanziehung hat sich die Hintergrundenergie verändert. Dadurch werden innerhalb dieser Fläche vermehrt geistige Wesen wie sie in der Tabelle aufgelistet sind, sichtbar. Nach dem Motto "Gegensätzliche Energien stossen sich ab!" trennt sich auch bei diesen Wesen der göttliche Funken vom Geist. Sie tretten also die Reise in höhere Sphären nicht gemeinsam an. Auf die Grösse eines "normalen" Grundstückes eines Einfamilienhauses werden so pro Stund etwa zwei Wesen sichtbar und obwohl die Fläche zwischen Erdanziehung und Ozonschicht schon recht beträchtlich ist, wird es wohl eine ganz schön lange Zeit gehen, bis da mal eine grosse Veränderung ansteht. Schau Dir doch einmal meine Seite über die 7 Sphären an.

Bedenke:

Es sind in diesem Fall die Wesen, welche nicht mit materiellen Dingen behaftet sind!

Dezember 2017

Die Erdabstrahlung hat sich in den letzten Monaten stark verbessert. Flächendeckend stärker und stabiler und auch in den Grossstädten enorm gestiegen, was bis anhin nicht so gut zu erkennen war. In ländlichen Gebieten oder in der freien Natur reicht diese Erdenergie etwa zwei Kirchturmspitzen hoch, in den dichten Agglomerationen in etwa 2 Stockwerke hoch. Der weitere Verlauf des Anstieges wird weiterhin dokumentiert.

Bedenke:

Diese Energie wird vom Körper sehr gut aufgenommen und verhilft zu einer besseren Regeneration des gesamten Organismus!

Ewiges Leben?

Wer träumt nicht vom ewigen leben? Dabei vergessen viele von uns, dass sie doch ewiges Leben in sich tragen..

weiterlesen -->

Werbung