Kategorie: Gesundheit und Heilung

Sterbeprozess

Sterbeprozess

Sterbeprozess

Einen klassischen Ablauf von einem Sterbeprozess kennen die Leser bestimmt schon. Zumindest wenn sie einen Mitmenschen in dieser schweren Zeit selber begleitet haben oder jemanden kennen, der ihnen davon erzählt hat.

Nun, das ist aber nur der Teil welcher den Körper betrifft und sagt nichts über die stillen Abläufe hinter den Kulissen aus. Damit meine ich auch nicht die biochemischen Prozesse, sonder nur die energetischen Abläufe von Geist und Seele.

Sterbeprozess

Ich erzähle Dir hier einfach einmal unverblümt, was ich und meine geistigen Freunde jeweils sehen. Wir sind oft vor Ort bei einem solchen Geschehen. Denn es ist sehr interessant und man kann aus energetischer Sicht viel lernen. Der erste Lerneffekt ist der, dass eben auf der geistige Seite der Tod an und für sich nicht etwas trausriges oder schlechtes ist, sondern dass eben auch neues Leben entstehen kann.




Ablauf

Der Ablauf eines Sterneprozesses verläuft, abgesehen einiger Facetten, in immer etwa gleich ab. Was jedoch bei jeder Person anders Verlaufen kann ist das Endresultat. Schauen wir uns dies doch einfach einmal an.

Das Ende

Das letzte Wesen welches nun den sterbenden Körper verlässt, ist das Wesen, welches in diesem Körper inkarnierte. Dann zeigt es sich, wie es weitergehen kann. Grundsätzlich gibt es da nur zwei Wege. Der erste Weg wäre das Erwachen in Form eines geistigen Wesens in höheren Sphären. Wobei ich natürlich sagen muss, dass Dein Erwachen auf jeden Fall hier in der Erdsphäre sein wird, neben Deinem Körper. Und da trennt sich nun der sogenannte Spreu vom Weizen.

Der Beginn vom Sterbeprozess

Sobald der Tod definitiv ist, bildet sich um das Lebewesen herum eine "Energiewolke". In dieser Energiewolke werden Wesen von anderen Frequenzen sichtbar, welche Dich unnatürlich stabilisiert haben in Deinem Leben. Tja, die unnatürliche Stabilität ist ein Problem, denn sie ist zwar gut gemeint, doch sehr verhängnisvoll in der Auswirkung.

Der Übergang

Wenn Du diesen Prozess heil überstehen und genug Kraft aufbringen kannst, dann ist Dir der Weg in den sogenannten Himmel gewiss. Dass es aber auch anders passieren kann, zeigt Dir folgender Auszug den ich in den vergangenen Jahren einmal geschrieben habe. Er handelt von der Inkarnation von Kleinlebewesen und beschreibt einen ganz natürlichen Prozess aus geistiger Sicht. Liess ihn durch und Du wirst erkennen, dass unser Leben wirklich ein grosses Geschenk darstellt. Es ist nicht selbstverständlich und darum sollte man sich im Klaren sein, wohin der eigene Weg führt.

Übrigens gebe ich einen Informationsanlass zum Thema "Wie Dämonen und Geister manipulieren"! Wenn Dich das Thema anspricht, dann kannst Du Dich auf folgender Partnerseite anmelden.

Kleinlebewesen

Ausser ihrem biologischen Zweck dienen Kleinlebewesen wie Ameisen, Insekten, Mücken usw. einem wichtigen Ziel. Sie alle dienen einem energetischen Zweck. Vielleicht war ihre Bestimmung früher anders oder wird es wieder sein, sobald mehr Ordnung in das grosse Chaos eingetreten ist.

Im Moment aber dienen sie alle dem Zweck der Fluktuation, um so den Energieaustausch in den Sphären zu gewährleisten.

Das will heissen, dass Seele und Geist dieser Wesen sich gar nie zu einer Einheit verbinden können. Das macht auch Sinn, denn diese Kleinlebewesen verweilen meistens nur wenige Stunden oder Tage in einem irdischen Körper. Der Lerneffekt wäre in Anbetracht einer Geburt, einem kurzem Aufenthalt als Lebewesen mit anschliessendem Tod, nicht gerade von grossem Nutzen. Da ist ihr Energieaustausch in den Sphären durch ihre Reise zur Erde und zurück schon nützlicher für uns alle.

Meistens werden diese Lebewesen nicht als solche betrachtet und auch nicht gewürdigt. Sie sind aber alle Geschöpfe wie wir auch. Sie alle besitzen eine Geist und wie wir eine Seele, also einen Ursprung.

Letzthin hörte ich von einer Geschichte, bei welcher ein Flugzeug wegen eines technischen Defektes umkehren und wieder landen musste. Dazu entleerte es die Treibstofftanks durch Ablassen von Kerosin über einem Wald. Das ist anscheinend notwendig um das maximale Landegewicht einzuhalten.

Auch wenn dazu alle Sicherheitsvorschriften eingehalten werden, landet immer auch ein Teil des Kerosins auf dem Boden, da niemals restlos alles Kerosin verdunsten kann.

Das ist natürlich auch eine Möglichkeit um viele kleine Tiere dem Körper zu entledigen.

Auch eine Möglichkeit einer grossen Massenvernichtung ist die maschinelle Bearbeitung von Ackerflächen. Durch das Pflügen der Äcker, das Mähen von Grossflächen. Viele Kleinlebewesen haben da gar keine Chance sich genug schnell zurückzuziehen. Dazu kommen noch Meldungen von Pestiziden und von Chemtrails. Letzteres bin ich mir aber nicht sicher, ob es so etwas auch tatsächlich gibt, obwohl ich der Menschheit doch vieles zutraue.

Das Problem ist immer, macht man etwas mutwillig und absichtlich oder hat man sich in der Dosierung vertan. Mäht man einfach darauf los oder sucht man das Feld vorher ab und gibt den Lebewesen die Chance zu flüchten? Es ist wahrlich eine Gewissensfrage, oder? Welche Seele verbindet sicher eher mit einem Geist? Mit einem Geist der absichtlich und aus Spass tötet und fremdes Eigentum demoliert oder mit einem Geist dessen Fehler es war, das Etikett nicht richtig gelesen zu haben? Oder ist er etwa dem Ruf des Geldes und der Macht gefolgt?

Alle diese Entscheidungen nimmt uns die Seele ab. Wenn sie sich in diesem Leben nicht effektiv mit einem Geist verbinden kann, dann hat sie einfach entschieden. Ungleiche Energien stossen sich nun mal ab. Auch das ist ein Gesetz.

Meiner Meinung nach lohnt sich einfach ein wenig mehr Einsatz im Leben. Darum sollte man die Natur nutzen anstatt ausnutzen. Die Natur kommt ohne die Menschen klar, die Menschen aber ohne die Natur nicht.

Studie mit ADHS – Kindern

Studie mit ADHS – Kindern

ADHS - Das Aufmerksamkeitsdefizit

Ihre Chance für ein glücklicheres Leben

Haben Sie ein Kind mit ADHS / POS und würden gerne etwas ändern im Leben mit dieser Krankheit?
Dann kann diese Mitteilung vielleicht Ihr Glück bedeuten!

Wir, meine Partnerin (43) und ich (50) betreiben nebenberuflich ein seltsames Hobby. Wir befassen uns mit der Wissenschaft der geistigen Welt. Das tönt nun irgendwie seltsam, denn man denkt da sofort an Esoterik und energetisches Heilen wie Reiki.
Wir sehen uns eher als Tüftler oder Forscher ohne akademische Titel und betreiben auch kein Reiki. Wir haben aber einen ganz speziellen Zugang zur geistigen Welt und arbeiten schon über 15 Jahre hobbymässig zusammen. Wobei ich selber mindestens 25 Jahre auf diesen Gebieten der Feinstofflichkeit als Erfahrung zählen darf. Warum mindestens 25 Jahre? Ganz einfach, in meinen Kinder- und Jugendjahren war ich mir meinen Möglichkeiten gar nicht bewusst.

Was hat das alles mit ADHS / POS zu tun?

Nun, wir möchten eine Studie mit Kindern darüber betreiben, was oder besser gesagt wie man die Problematiken von ADHS/POS eindämmen oder beheben kann. Schlussendlich soll wieder ein „normales“ Leben in der Familie geführt werden können. Dabei kommt unsere speziell dafür entwickelte Behandlungsform zum Zuge, mit der wir nicht die Symptome sondern die Ursachen beheben wollen.

Diese Behandlungsform soll also Gesundheitsfördernd und Gesundheitserhaltend wirken, basiert auf einer Art Behandlung aus der Ferne und ist keinesfalls ein Heilversprechen. Ärztliche Termine und Therapien müssen dabei weiterhin wie mit dem Arzt besprochen und seine Weisungen eingehalten werden.

Warum gerade Kinder?

Kinder sind unsere Zukunft und darin sollten wir investieren. Auch stecken Kinder solche Behandlungen besser weg, da ihr Organismus schneller und besser arbeitet. So kann mit geringerem Aufwand ein besseres Ergebnis erzielt werden.

Dauer einer Behandlung

Die Behandlung dauert ca. 20 Tage und kann nicht unterbrochen werden. Sie kann aber jederzeit gestoppt und somit abgebrochen werden. Ein Starttermin für den Beginn einer Behandlung kann nicht gewählt werden.
Die Studie selber sieht vor, dass maximal 20 Kinder involviert werden können.

Datenschutz

Da wir den Datenschutz sehr ernst nehmen möchten, sollen so wenige Informationen fliessen wie nur möglich. In der Regel ist es ausreichend, wenn wir den Vor- und Nachnamen mit einem Foto des zu behandelnden erhalten. Sollte dies aus einem speziellen Grund nicht ausreichend sein, werden wir uns melden.
Dieser Datenschutz soll auch für uns gelten, wir bitten darum um Verständnis. Darum soll das Konzept nach Möglichkeit auch einen neutralen Mittelsmann oder –frau enthalten. Die Eltern und wir selber werden nur über diese Anlaufstelle kommunizieren, was ein besseres und neutraleres Netz schafft.

Kosten

Durch die Behandlung entstehen keine Kosten, da es sich lediglich um eine Studie handelt.
Je wissenschaftlicher eine Studie betrieben werden soll, je mehr muss zwangsweise investiert werden und dies setzt automatisch Geldgeber voraus.
Da wir nur begrenzte Mittel zu Verfügung haben, verzichten wir möglichst auf die Wissenschaft und setzten da an provisionsfreie Vermittler, welche die Anlaufstelle für die Eltern bilden.

Start der Studie

Der Start der Studie ist nach den Sommerferien im 2018 geplant.

Spezielles

Wir behalten uns das Recht vor, die Studie jederzeit ohne Angaben einer Begründung zu stoppen. Wir entscheiden, wer an dieser Studie teilnehmen darf und wer ausgeschlossen wird.
Da unsere Behandlungsform Gesundheitsfördernd und –erhaltend wirken soll und keines falls ein Heilversprechen sein darf und für die beteiligten kostenfrei ist, kann keine Haftung irgendwelcher Art übernommen werden.

Wer sich für eine Verpflichtung als Mittelsmann oder-frau für diese Studie interessiert, darf sich gerne melden. Wir erwarten jedoch die Einhaltung des gewünschten Datenschutzes und eine regelmässige Pflege der sachlichen und angebrachten Kommunikation zwischen den Parteien.

Energetische Angriffe

Energetische Angriffe



Energetische Angriffe

Energetische Angriffe hat jeder von uns schon mehrmals erlebt. Ich gebe zu, die meisten da draussen haben weder etwas davon gemerkt, noch hätte es ihnen missfallen, wenns sie’s dann auch wirklich gemerkt hätten. Im Gegenteil, ich kenne viele Menschen die fühlen sich gestärkt durch diese Angriffe.

Doch was sind denn solche Angriffe und vor allem, wie äussern sie sich denn konkret? Diese Fragen möchte ich gerne behandeln, damit ihr alle Wissen aufbauen könnt und wer weiss, vielleicht wird ja die eine oder andere Frage von Euch beantwortet…



Nun, wir alle wissen was ein Angriff ausmacht. Das ist die Tatsache, dass Gewalt im Spiel ist und mindestens eine Sache oder eine Person zu Schaden kommt.
Ein energetischer Angriff ist nichts anderes, ausser dass das Ziel Deine Energien sind. Also geht es darum, dass deinem Energiefeld, Deinem Geistwesen und Deiner Seele Schäden zugefügt werden soll. Wie und warum solche Angriffe getätigt werden, kannst Du auch in meinen Büchern nachlesen, aber im Grundsatz zielen sie alle auf Manipulationen hin. Obwohl die Wesen dies nicht so sehen und eigentlich im guten Sinne handeln, so bleibt es doch eine Manipulation ohne Wissen und ohne Zusage des einzelnen Menschen. Oder bist Du etwa einverstanden damit, dass einer über Dich und Dein Leben bestimmt und Dich steuert, ohne dass Du etwas davon weisst und Deinen Segen dazu gegeben hast? Bestimmt nicht, und darum bleibt es auch eine Manipulation und solche sind immer gegen den Willen.

Wie Du bestimmt auch selber weist, gibt es verschiedene Menschen. Und so verschieden sie alle auch sind, so verschieden sollten auch ihre Energien sein. So verschieden ihre Energien sind, so verletzlicher sind diese.
Erschwerend kommt noch dazu, dass jeder Mensch mindestens eine energetische Schwachstelle besitzt, eine Stelle, bei der er eben verletzlich ist.



Wie können sich solche Angriffe als Krankheitsbilder zeigen?



Solche Angriffe können im Grunde alles auslösen. Beschränken wir uns aber einmal auf folgende Krankheitsbilder:

– Depressionen –> schlechter Energiefluss, Energie fliesst nicht frei
– Angstzustände
– Verwirrtheit
Übergewicht
– Stress
– Unwohl sein
– Schlaflosigkeit
– Kältegefühl oder kalte Schauer
– Enorme plötzliche Transpiration (Schwitzen) ohne körperliche Anstrengung
– Rastlosigkeit
– innere Unruhe bis hin zum innerlichen Zittern
– Weinerlichkeit

Das ist nur eine kleine Kostprobe davon, was alles durch diese Angriffe ausgelöst werden kann. Bedenke auch, dass enorme Stimmungsschwankungen ebenso dazu gehören und man fragt sich dann, wann und ob so etwas denn überhaupt chronisch werden kann.

Ja das kann es, denn sobald ein Energiefluss ausgebremst oder abgebremst wird, so wird dies spührbar sein. Natürlich nur bei sogenannten sensiblen oder feinfühligen Menschen, die auch meistens auf sich und ihre Gesundheit achten.

Wenn ich eine Zusammenfassung machen würde, dann sähe dies in etwa so aus:

Ich werde vielleicht durch Wesen manipuliert, von denen ich keine Kentnisse (gehabt) habe und durch die ich vielleicht Krankheiten und Krankheitsbilder habe, die ich sonst gar nicht hätte.

Es findet eine tolle Entwicklung statt, und viele von uns nennen dies

Fortschritt…

Energetische Angriffe schaden also allen, die den Weg zum Licht, zu Gott oder wie auch immer Du dies benennen möchtest.

Für weitere Informationen empfehle ich Dir meine Bücher.

Tierversuche und deren Folgen

Tierversuche und deren Folgen

Tierversuche sind schon seit eh und je eine Qual für die Tiere und ausserdem werden diese Versuche in naher Zukunft nutzlos werden. Es mag zwischenzeitlich noch einige Jahrzehnte gehen bis wir diesen Zeitpunkt erreicht haben werden, aber er wird kommen.
Warum das so ist und wieso Tierversuche dem Mensche überhaupt nützen erkläre ich Dir hier an dieser Stelle.
O.k., ich gebe zu, es kann so sein, muss aber nicht so enden.

Wer meine Bücher kennt der weiss, dass unsere Energien durch Manipulationen stetig versucht werden anzupassen und anzugleichen. Dies hat natürlich viele Vorteile für all diejenigen, welche Macht und Kontrolle ausüben wollen über die Menschheit.
Lassen wir diesen Aspekt aber mal vorne weg, dann wissen wird uns auch klar, dass es im Falle einer Seuche oder einer Krankheit viel einfachen ist um eine grosse Masse zu behandeln, wenn man nur eine Lösung oder ein Gegenmittel benötigt um zu heilen.



Wann wird sich so etwas überhaupt ändern?

Damit die Forschung eine solche Lösung überhaupt finden und an Tieren in etlichen qualvollen Versuchen testen kann, ist es wichtig, dass die Energien der Tiere in der Schwingung gesenkt und somit träge gemacht werden. Das ist eine Art von Anpassung, damit wir alle in Energiefeld in der Schwingung und Frequenz gleich schwingen und somit angepasst sind. Nur so kann ein teuflischer Plan für die Heilung einer Krankheit oder Seuche geschmiedet werden.

 



 

Manch Einer würde glauben, dass es doch von Vorteil für uns alle ist, wenn eine Krankheit oder Seuche ausgerottet werden kann und dass dazu halt etliche Tierversuche nötig sind, ist wohl ein kleiner Preis dafür, dass viele Menschen gerettet werden können.

Nun treten wir aber verschiedenen Problemen entgegen. Denn

  • 1

    Keine Heilung

    Durch die Einnahme eines Medikamentes oder Präparates wird meistens keine Heilung der Krankheit erzielt. Vielmehr werden die Krankheiten durch Medikamente träger gemacht und unterdrückt.
    So kann der Anschein entstehen, die Krankheit sei geheilt oder verschwunden. In Wahrheit schlummert aber immer noch in Dir. Vielleicht benötigt man auch noch den Rest des Lebens Medikamente welche die Krankheit unter Schach hält. So wie bei AIDS.

  • 2

    Individualität wird wieder hergestellt

    Im Laufe der nächsten Generationen werden die Energiefelder jedes Menschen wieder individueller werden und somit kann es vorkommen, dass ein Medikament plötzlich für eine grosse Masse nicht mehr wirksam ist. Das dauert noch bis es soweit kommt, aber die Aussichten stehen sehr gut. *Wenn Du wissen möchtest, warum dies so kommen kann, dann empfehle ich Dir meine Bücher zu lesen.

 

Natürlich werden dann die Tierversuche auf Hortouren weiterlaufen, so lange, wie man eben die Menschen forschen lässt. Aber sie werden immer nutzloser, einfach weil die grosse Masse der Menschen nicht mehr auf die Präparate ansprechen werden.
Spätestens dann ist der Zeitpunkt für ein Ein- und Umlenken gekommen und ich hoffe dass bis dahin das Bewusstsein sich erhöht hat. Dann kann ein jeder erkennen, was wir mit unseren Tierversuchen alles an Grausamkeit und Bosheit erreicht haben.

Ewiges Leben?

Wer träumt nicht vom ewigen leben? Dabei vergessen viele von uns, dass sie doch ewiges Leben in sich tragen..

weiterlesen -->

Werbung

Copyright by Zeit zum Aufwachen